...mal ehrlich! - Eurasier von TerraFrisinga

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

...mal ehrlich!


Sie interessieren sich für einen Welpen?

Haben Sie sich gründlich über die Hunderasse informiert ? evtl. einen Eurasier LIVE erlebt und wissen über die Bedürfnisse dieser Hunderasse Bescheid?

wie z.B.:

   -  haben Sie die Zeit und die Möglichkeit, einen Eurasier artgerecht  zu halten,

   -  können Sie jeden Tag 1 - 2 Stunden mit ihm spazieren gehen, joggen oder dgl.

   -  haben Sie die schriftliche Erlaubnis ihres Vermieters

   -  wie verbringen Sie ihren Urlaub, bedenken Sie, viele Hotels bleiben Ihnen mit Hund verwehrt

   -  haben Sie bei evtl. Krankheiten, Verletzungen, Impfungen das nötige Kleingeld für den Tierarzt

   -  denken Sie auch an die laufenden Kosten, wie Versicherung, Futter, Steuer,Spielzeug, Leinen etc.

   -  haben Sie Lust an Eurasiertreffen, Eurasier- Spaziergängen, Weiterbildung etc...

      und einer Vereins-Mitgliedschaft bei uns Eurasierfreunden Deutschland (EFD)
                          http://www.eurasierfreunde-deutschland.de/


(hier finden sie viele Anregungen ,Tips, Hilfe und Freunde, tolle Events und Spaziergänge und natürlich für Mitglieder unser tolles Eurasierjournal 3 x im Jahr mit vielen Bildern und Beiträgen).
Ich gebe keinen Welpen ohne zukünftige Vereinsmitgliedschaft bei den Eurasierfreunden Deutschland ab. Der Mitgliedsbeitrag beträgt im Jahr 39,--€.

und ganz wichtig:

   -  sind sie absolut sicher, dass Sie oder ein Familienmitglied keine Hundeallergie  haben?

                               Klären sie das ggf. bei einem Allergietest beim Hausarzt ab

wenn alles passt...

..........ja dann...super!

nach meinen Erfahrungen aus den vorangegangenen Würfen erwarten wir von unseren neuen Welpeneltern:
einen liebevollen  Umgang und sanfte konsequente Erziehung, möglichst mit  Einbeziehung einer Hundeschule, denken Sie aber daran, der Welpe ist kein Kindersatz, ernähren und halten Sie ihn artgerecht.

haben Sie Verständnis für manches "Malheurchen" ( packen Sie ihren Perserteppich für einige Zeit weg )

Sie brauchen täglich Zeit für Erziehung und Pflege, Spaziergänge mit Freilauf auch ohne Leine, Eurasier haben unterschiedlich ausgeprägten Jagdtrieb, erziehen Sie ihn dementsprechend... besuchen Sie eine gute Hundeschule.

ein Welpe kann noch nicht alleine gelassen werden, auch später als erwachsenerEurasier braucht er seine Familie und sollte nicht länger als 4 - 5 Stunden alleine sein.

auf keinen Fall eine Kastration aus Bequemlichkeit, Sie verstümmeln damit ihren Hund und verstoßen gegen das Tierschutzgesetz!!!

es ist uns wichtig, dass der Kontakt zu uns auch nach der Welpenübernahme weiterhin bestehen bleibt, zumindest indem Sie uns ab und zu ein Bildchen zukommen lassen.

Mit ca. 1,5 Jahren wird der Junghund auf HD geröngt und die nötigen Untersuchungen für die anschließende Zuchtzulassung veranlasst.


Die Geburt findet in unserem Beisein statt - die Welpen wachsen bei uns liebevoll betreut, in der Familie integriert auf, wobei wir sie mit allen möglichen Haushaltsgegenständen und Geräuschen konfrontieren. Zum Spielen haben sie im Garten Platz und Abwechslung, so dass die zukünftigen "Hundeeltern" auf diesen bereits gesammelten Erfahrungen aufbauen können.....

Nicht zuletzt stellen Sie sich bestimmt die Frage:
Was kostet denn nun ein Welpe ?
Diese Frage sollte zwar nicht an erster Stelle bei ihren Überlegungen stehen, aber verständlicherweise interessieren tuts einen ja doch...
also:
Egal bei welchem Züchter Sie kaufen, der Welpenpreis beträgt meist 1200,--€. Dazu kommt noch eine Röntgenkaution von 250,--€, die der Züchter Ihnen nach erfolgter Gesundheitsuntersuchung ihres Hundes ( mit ca. 1,5 Jahren) wieder auszahlt. Der Eurasier ist an sich eine sehr gesunde Hunderasse, diese Untersuchungen dienen dazu, dieses Gesundheitslevel zu halten bzw. noch zu verbessern.
Nur gesunde Eurasier kommen in die Zucht. Bedenken Sie bitte auch, der Züchter investiert sehr viel Geld, Zeit und Liebe in die Aufzucht eines Wurfes. Er muß von dem Welpenpreis u.a. die ganzen Papiere, Futter,Tierarztkosten und vieles mehr  bezahlen...
ein guter engagierter Züchter verdient sicher an keinem Welpen ....
Unsere Welpen werden mit 8 Wochen geimpft, gechipt und erhalten, nach gründlicher Untersuchung, ein tierärztliches Gesundheitsattest.
Sie  kommen  mit ca.  9 Wochen in ihre neuen Familien. Die Welpen bekommen ein Erstausstattungspaket einschließlich Welpengeschirr und Leine...

Mit dieser Seite möchte ich Anregung geben, bitte genau zu überdenken, dass Sie für einen kleinen Welpen Verantwortung übernehmen, behandeln Sie ihn gut, er wird es ihnen ein Leben lang danken....

Ihre
Karin Steinhardt





 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü