3.Woche - Eurasier von TerraFrisinga

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

3.Woche

B-Wurf > B-Wurf Aufzucht

                                  Die 3. Lebenswoche

Jetzt sind die Augen bei den Welpen alle auf und hören können sie nun wohl auch schon. Ich wünsche mir manchmal gute Ohrstöpsel, denn die Kleinen legen einen guten Sound hin. Egal ob Fiepen,Jaulen, Knurren,Bellen, Heulen...alles muß trainiert werden, vorzugsweise natürlich Nachts. Oft steh ich besorgt und aufgeschreckt auf, um zu sehen ob alles klar ist bei der Bande in der Wurfkiste, nicht dass einer sich eingeklemmt hat oder aus der Wurfkiste gefallen ist... da liegen sie nun aber entspannt in der Kiste und machen Töne als wenn es "Alarmstufe rot" wäre. Kissi hat da die Ruhe weg, die liegt meist neben der Kiste und rührt nicht mal ein Ohr oder Pfote, wenn die Welpen wieder "spinnen".
Die letzten Tage war ich beschäftigt, den Welpenauslauf im Wohnzimmer und Terrasse herzurichten,da die Welpen in der kleinen Wurfbox sich nicht mehr genügend austoben können. Sie  laufen nun und nehmen bewusst Kontakt zu uns auf, allerdings sind die Schlafsequenzen noch sehr hoch. Einfach mal umfallen und einschlafen mitten  im Spiel...
Der Umzug ins Wohnzimmer ist aber schon auch mit Stress für meine beiden Hündinnen verbunden: Kissi, weil sie ihre Babys fast überbesorgt bewacht und die Bindung sehr stark ist und Ashanti, die vor lauter Neugier ständig zu nahe an die Welpen ranrückt, die Kleinen  endlich beschnüffeln und mit Ihnen spielen will, was natürlich noch nicht geht. Da gibts halt mal ein warnendes Knurren seitens von Kissi, das wird sich aber bald regeln...
Die 1. Entwurmung fand statt, wie immer eine kleine Sauerei, da das Wurmmittel wohl echt ekelig schmeckt und die Babys das 1. Mal was anderes zu sich nehmen als Muttermilch. Bäh ..und in 2 Wochen blüht ihnen das schon wieder!!!

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü