4.Woche - Eurasier von TerraFrisinga

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

4.Woche

B-Wurf > B-Wurf Aufzucht

                  Die 4. Lebenswoche

Jetzt wirds langsam interessanter. Die Welpen haben gestern ihre Wurfkiste verlassen und dürfen nun im Welpenbereich spielen. Dazu gehört natürlich auch, dass die große Halbschwester Ashanti nun Zugang zu den Welpen hat und Kismet das auch soweit zulässt. Begeistert scheint Kissi nicht zu sein, aber Ashanti ist kaum zu bremsen in ihrer Begeisterung. Etwas  tollpatschig ist sie zwar , so dass die Welpen manchmal etwas rauh durchgestrubbelt werden, aber ich sehe auch, dass die Welpen absolut keine Angst vor ihr haben und auch keine Hilfe-oder gar Schmerzschreie von sich geben, da würde ich natürlich sofort einschreiten , sondern sie suchen sogar die Nähe zu Ashanti. Natürlich passiert das alles unter meiner Aufsicht und Ashanti wird gleich zurecht gewiesen, wenn sie mal wieder zu grob auf mich wirkt.  Das Spielen mit Ashanti bewirkt aber auch, dass sie sehr schnell müde werden und  sofort einschlafen.
Man merkt den Kleinen jetzt jeden Tag an. Die Bewegungen sind koordinierter und sie spielen viel unter sich und auch mit Ashanti. Sie beherrscht ihre Kraft zwar vorbildlich, normalerweise spielt sie ausdauernd und sehr durchsetzungsstark auch mit Hundekaliber  von und über 50 kg , so hat sie sich so gesehen  vorbildlich in Eigenkontrolle, aber wenn sie halt die Welpen etwas mit der Nase stupst und es den Welpen  zu grob ist, knurren sie die Ashanti ganz beherzt an. Aber von Angst keine Spur suchen sie wieder den Kontakt zu ihr und knabbern ihr mit den ganz neuen Zähnchen an den Pfoten rum...
Heute mit 3,5 Wochen haben sie ihre erste Milchmahlzeit aus der Schüssel bekommen. Etwas zaghaft zuerst, dann hörte und sah man sie aber rasch schlabbern. Danach hat Mama Kissi sie dann saubergeleckt, was auch dringend nötig war, denn einige tappten natürlich auch gut rein in die Schüssel. Es war nett sie zu sehen mit ihren Milchschnäuzchen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü