5.Woche - Eurasier von TerraFrisinga

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

5.Woche

A-Wurf

5.Woche

Schon wieder ist eine Woche rum. Die Zwerge sind jetzt richtig in der Entwicklung, jeden Tag wird was neues entdeckt. Mittlerweile sind sie richtige kleine Hunde geworden mit Bellen, Jaulen, Raufen und Knurren. Die Wachphasen sind jetzt schon ausgedehnter, aber nach dem vielen Spielen ist dann auch  der Tiefschlaf sehr nötig. Die Mahlzeiten die ich zubereite für die Zwerge sind nun schon abwechslungsreicher, neben der Milchquelle Kismet bekommen sie nun schon das obligatorische Frühstück mit u.a. Hüttenkäse, Karotten, Haferflocken, Leinöl und Eidotter etc. zu Mittag dann frische Hundewurst vom Metzger, Dosenfleisch oder Rinderhack. Auch gehacktes Trockenfutter  stand schon auf der Speisekarte, da waren sie allerdings noch etwas irritiert. Die angerührte Welpenmilch wird auch nur im Notfall verputzt, wenn gar nichts anderes hergeht. Aber das wird schon... die merken schon noch, für was sie Zähnchen haben...die übrigens sehr spitz sind und auch durch Hosen und Socken dringen... :( !
Was oben reingeht, muß hinten wieder raus, das wird eigentlich schon sehr gut auf den Saugunterlagen getätigt bzw. im Welpenauslauf auf der Terrasse. Den größeren Auslauf im Garten mache ich erst zum Wochenende auf, so dass sie genug Zeit haben sich momentan gut zu orientieren in ihrem jetzigen  Bereich. Der Züchterruf, den ich wie immer eingeführt habe, funktioniert bestens, so dass dann auch die Voraussetzungen getan sind, sie im größeren Auslauf dann hereinzurufen.
Das die Welpen, wie ich finde, zunehmend süßer werden, versteht sich von selber.. ich bin ganz verliebt in die kleine Bande. Einige hören schon auf ihren Namen und wetzen auch aus größerer Entfernung eilig zu mir, wenn ich sie rufe. Die Charaktere kommen schon jetzt gut raus, da haben wir diesmal eine gute Mischung....
Was die Fellzeichnung angeht, da geben mir einige Welpen immer noch ein Rätsel auf, das gebe ich ehrlich zu, dass es diesmal nicht so leicht wird mit der Vorhersage, ich kann lediglich eine Tendenz erkennen...mal schaun..."0815" werden diese Welpen gewiss nicht im Aussehen.
In dieser Woche haben sie viele Spielmöglichkeiten kennengelernt, auch Sachen  die sich bewegen oder klingeln, wenn man sie berührt. Auch setzten wir unsere Dauerberieselung mit der GeräuscheCD fort. Da gibts Unterschiede in der Wahrnehmung, bei Summen, Hämmern, Motorgeräusche aller Art, Sirenen, Feuerwerk, Gewitter..das  ist alles langweilig. Bei Glasklirren, Läuten, hellen Glocken, also heller Töne, da stutzen sie und schauen auf, orientieren sich an Ashanti und Kismet und dann ist es auch wieder gut. Trotzdem werde ich da etwas verstärkt desensibilisieren.
Zum Spielzeug ist zu sagen dass eine kleine flache Wanne mit Wasser auch schon zum reintappen einlädt. Das Skateboard bereits eifrig geschoben wird, das Klettergerüst mit den Flatterbändern und den aufgehängten Schepperdosen überhaupt kein Problem ist und der Tunnel überhaupt kein Hindernis darstellt, da wird einfach durchgeflitzt...
Also als Fazit dieser Woche,eine prächtige Bande, die ich hier aufwachsen sehe...

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü