Trächtigkeitstagebuch - Eurasier von TerraFrisinga

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Trächtigkeitstagebuch

C-Wurf

              Trächtigkeitstagebuch
Nach gründlicher tierärztlicher Voruntersuchung und Abstrichen  wurde Kismet am 14. und 15. Tag ihrer Läufigkeit gedeckt.
Nanuk und Kismet waren sich gleich sehr einig und der 1. Deckakt war schon nach ca. 5 Minuten mit ca. 15 Minuten Hängen, der 2. Deckakt dann am Abend des gleichen Tages nach ca. 10 Minuten mit anschließenden 15 Minuten Hängen. Am nächsten Tag wurde dann noch einmal nachgelegt... das sollte reichen!
Wir gehen sehr positiv davon aus, dass es geklappt hat und wir in ca. 25 Tagen dann durch den Ultraschall Gewissheit bekommen. Die Warterei bis dahin zieht sich erfahrungsgemäß immer wie Kaugummi! Wir sind alle sehr auf die Farbverteilung bei den Welpen neugierig. Es laufen auch schon Wetten...

09.06.2018 Ende der 2. Woche
Kismet ist aber anscheinend schon der Meinung, dass sie schwanger ist, denn sie "brütet", soll heissen, dass sie sehr viel an ihrem Lieblingsplatz schläft, sich auch von Ashanti nicht aus der Ruhe bringen lässt und ganz viele Schmuseeinheiten bei uns einfordert und auch sehr gerne kuschelt und sich verwöhnen lässt. Ich meine, dass sich ihr Gesäuge leicht vergrößert hat und auch der Appetit steigt  sehr deutlich.  Spazieren gehen geht nur gemächlich und eigentlich schon untypisch für sie, etwas  unmotiviert.  Sie ist wachsamer, schlägt verschärft an, wenn die  Türglocke schellt oder sich was im Garten rührt. Ich weiß, das kann auch nach der Läufigkeit bei jeder Hündin auftreten, aber ich bilde mir halt einfach mal ein, dass es erste Veränderungen der Trächtigkeit bei Kismet sind. Auch bekommt Töchterchen Ashanti öfter einen Rüffel, wenn sie Kismet anrempelt oder zum spielen auffordert, wobei das bei der frechen Ashanti wenig bringt...
Durch den  Kontakt mit Welpeninteressenten beschäftige ich  mich immer mehr mit dem hoffentlich  kommenden Wurf. Es wird geplant, in welchem Zimmer die Wurfkiste stehen soll, so dass Kissi die erste Zeit ungestört auch von Ashanti ist, später wie man dann den Welpenauslauf im Wohnzimmer gestaltet, welche Möbel weichen müssen und wohin, das Equipment der vorherigen Würfe wird überprüft bzw. ersetzt und vieles mehr, nur um sich etwas abzulenken in der Wartezeit ...
Die Warterei bis zum Ultraschall ist noch gefühlt eine Ewigkeit ..

21.06.2018, 26. Tag  Ultraschalluntersuchung

Mit großer Freude geben wir bekannt, dass Kismet trächtig ist und Ende Juli der C-Wurf von TerraFrisinga geboren wird.
Kismet wiegt 24,30 Kg, Bauchumfang 67 cm


Die letzten Tage war eigentlich schon für mich  klar, dass Kismet Baby`s bekommt, denn Kismet verhielt sich genau wie bei den vorigen Würfen. Sie ist extrem verschmust, verschläft die meiste Zeit des Tages und das Gassigehen ist grad nicht so ihr Ding, genau wie die Mahlzeiten, da lässt sie einiges stehen. Es scheint ihr etwas schlecht zu sein. Das Gesäuge hat sich schon etwas angebildet und sie ist auch schon etwas rundlicher um die Mitte. Bei der Vorstellung von Kismet beim Tierarzt heute wurde sie auch nochmal gründlich untersucht und ihr Allgemeinzustand ist bestens attestiert. Also alles im grünen Bereich!

25.06.18  30.Tag

Halbzeit, eigentlich nichts besonderes zu berichten. Nach wie vor ist Kismet etwas mäkelig mit den Mahlzeiten, verschläft fast den ganzen Tag oder kommt oft zum kuscheln. Totzdem dass sie schlecht frisst, rundet sie sich nun in der Mitte ganz ordentlich und immer mehr liegt sie seitlich und nicht mehr platt wie ein Bettvorleger auf dem Bauch wie sonst. Ashanti ist entgegen ihrer sonstigen  Art sehr zärtlich zu Kismet, leckt ihr viel die Schnauze und folgt ihr überall hin. Spielen darf sie aber momentan nicht mit Kismet, da bekommt sie einen deutlichen Verweis. Ich steige jetzt langsam auf das gehaltvollere Trächtigkeitsfutter um, so dass Kismet, auch wenns sie wenig frisst, ihre Nährstoffe bekommt die sie jetzt ja dringend braucht.

30. Tag, ca. 2 cm groß
27.06.2018  32. Tag
Kissis Bauchumfang ist jetzt bei 73 cm ! Wow, sie hat mächtig zugelegt die letzten Tage, trotzdem dass sie schlecht frisst. Deutlich fühlt man jetzt ihre kleine Babykugel. Die Bauchhaare beginnen nun auszugehen. Im Allgemeinen geht es ihr aber wieder besser, ist wieder etwas wacher den Tag über und die Nachbarskatze ist auch nicht mehr sicher bei uns im Garten.

28.06.2018,  33.Tag
Auweh! Der Kissi ist heute schlecht! Ihrem  Frühstück wird keines Blickes gewürdigt, die morgendliche Tradition, dass Kissi und Ashanti  meinen Kaffeemilchschaum aus der Tasse ausschlecken dürfen wird nur von Ashanti freudig genutzt und sogar der dargebotene Joghurt ist heute "bäh! ". Sie hat sich in ihr Lieblingseckchen verzogen und döst..
Was passiert gerade:
Die Gebärmutter zeigt zunächst Fruchtampullen, die um den 33.  Tag "zusammenfließen" und zu Schläuchen auswachsen. Die Gebärmutter faltet sich, da der Platzbedarf der Welpen immer größer wird.


Dass der Bauch größer wird, sieht und fühlt man deutlich. besonders heute fällt mir auf, dass ihr Bauch seit gestern sich ganz anders anfühlt. Darum ist sie heute wohl auch nicht so gut drauf bis jetzt. Mal schaun was sie zum Gassigehen sagt...nix, nach 20 m drehte sie um..
Nachtrag heute abend, bisher hat sie nichts gefressen. Jetzt kommt doch meine Geheimwaffe Fr--ic! Kissi zieht echt das Programm der beiden vorherigen Trächtigkeiten durch...das frisst sie gierig.. na, Hauptsache es bleibt drin...

29.06.2018, 34. Tag

Der Bauchumfang wächst deutlich..
Heute scheint es Kismet gut zu gehen, sie hat Hunger, mag den Joghurt und auch mein CafeLatteschaum wird wieder mit Ashanti aufgeteilt. So kanns bleiben.

30.06.2018, 35.Tag
mein "Bettvorleger", man sieht schon eine gewisse "Fülle" am Bauch...Kismet gehts heute sehr gut, das Frühstück hat geschmeckt, Gassi wurde  etwas ausgiebiger und mit mehr Elan absolviert, somit scheint es nun in die ruhigere Phase der Trächtigkeit zu gehen. Heute lag sie mit ihrer Tochter ca. 1 Stunde lang in der prallen Sonne auf dem Balkon, hm scheint ihr wohl gut zu tun, in den Schatten wollte sie nicht...  
04.07.2018,  39. Tag
Heute hab ich mal wieder den Bauchumfang gemessen und komme auf stolze 80 cm.
Man merkt jeden Tag jetzt. Kismet ist jetzt auch nicht mehr so flott unterwegs, sie geht gerne raus, aber es sind nur noch kürzere Runden, dann reichts ihr auch. Sie frisst und trinkt  momentan extrem viel, das darf sie, die Welpen wachsen wohl rasant. Deutlich kann man nun bereits die kleinen Schätze erfühlen. Bald ist es soweit, dass man auch fühlt, wie sie sich bewegen, nur noch ein paar Tage...Kismet ist sehr schmusebedürftig, lässt mich nicht aus den Augen, aber das Nachlaufen hat sie eingestellt. Da sucht sie sich lieber einen zentralen Ort, wo sie alles überschauen kann. Allerdings wenn ich mal kurz nicht in der Wohnung bin, jault sie mir sofort nach, das geht in ihren Augen gar net. Jetzt gehen auch bereits die Bauchhaare aus und das Gesäuge ist schon gut angebildet. Deutlich sieht man ihren Bauch "hin- und herschwingen", wenn sie vor mir läuft... Kismet hat jetzt auch, wie bei den  Trächtigkeiten vorher auch, deutlich Schwangerschaftsgelüste:  Blumenerde, Erdbeeren,Petersilie, Datteln, Maggikraut,Butterkekse und vieles mehr...
Ashanti hat gestern eine Ansage vom Feinsten bekommen, als sie gestern auf Kismet zugestürmt ist und spielen wollte... Wow..seitdem hält Ashanti einen Mindestabstand ein, mal schaun wie lange...Beide Hündinnen sind jetzt schon seit einiger Zeit extrem wachsam wenn die Türklingel schellt. Die Nachbarskatze traut sich glaub ich auch nicht mehr zu uns in den Garten...
So schauen jetzt die Babys aus, sie sind jetzt ca. 5 cm groß


05.07.2018, 40. Tag

Ashanti möchte eigentlich auch gerne zu mir, aber Kissi versperrt die Tür...

Heute werde ich wieder belagert..sogar bei praller Sonne muß sie mir auf den Balkon folgen. Somit gehe ich lieber wieder rein, damit Kissi nicht überhitzt.
Welpenentwicklung:
Ab dem 40. Tag lassen sich dann Schädel, Knochen und Rippen der Welpen erkennen.Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen. Die Föten sehen nun aus wie Hunde.Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar.

07.07.2018, 42. TAG
Bauchumfang 82 cm. Gestern abend beim Kuscheln hab ich die ersten Welpenbewegungen gespürt. Auf das hab ich schon so gewartet und es ist jedesmal wieder ein Glücksgefühl, wenn es  dann wirklich soweit ist.
Kismet geht es super, sie frisst und trinkt  grad enorme Mengen, natürlich jetzt auf mehrere Portionen am Tag verteilt. Ashanti ist so süß, sie stellt sich auch immer brav dazu wenn es was gibt,  Hunger hat sie ja so oft am Tag eigentlich keinen und das gehaltvollere Welpenfutter das Kismet zusätzlich aus der Hand  bekommt ist für Ashanti unter ihrer "Würde", trotzdem nimmt sie  ganz kleine Teilchen, nur um auch was zu bekommen. Ihr Gesicht spricht aber Bände, sie ist ja schon groß!.. Kismet dagegen findet die Extrarationen echt super und frisst gierig aus der Hand. Zwischendurch inspiziert  Kismet alle Ecken im Wohnraum ab, sucht sich wohl schon passende Plätze aus, scharrrt ab und zu.
Ich bin grad dabei in meinem Schlafzimmer die Wurfbox aufzustellen, dazu muß  umgestellt und einiges anderweitig verstaut werden. Der Tisch mit den  Geburtsutensilien hat aber noch a bisserl Zeit.

09.07.2018, 44.Tag

Eigentlich hat sich alles jetzt eingespielt, Kismet hat aber deutlich mindestens einen Gang zurückgeschaltet beim Spaziergang. Das erstemal nach dem Decken waren wir wieder am kleinen Bach, wo meine Beiden immer sehr gerne schwimmen, dachte mir dass Kismet sich so wie Ashanti sofort ins Wasser stürzen würde... weit gefehlt... erst einmal vorsichtig die Pfoten eintauchen, das Gesicht von ihr sprach Bände. Erst als wir mit Stöckchen sie etwas tiefer lockten, wurde das Babybäuchlein nass, das gefiel Kismet überhaupt nicht und schnell war sie wieder auf dem trockenen. Hier stromerte sie dann interessiert wie immer den Weg entlang, aber große Sprints zusammen mit Ashanti sind nicht mehr drin.
Bauchumfang 84 cm

10.07.18,  45. Tag
Heute waren wir nach dem Gassi noch kurz beim wiegen!
Kissi wiegt jetzt 27,6 kg !Bauchumfang 85 cm!
Also hat sie in knapp 20 Tagen 3,30 kg und 18 cm Bauchumfang zugenommen.
So in etwa sehen die Babys jetzt aus:

Der Embryo hängt an der Nabelschnur und bewegt sich frei in der
mit Fruchtwasser gefüllten Blase. So ist er phantastisch stoßgesichert. Sein Haarkleid ist noch schütter,
die endgültige Pigmentierung ist jedoch schon fertig.Die Ohrmuscheln sind fertig ausgeprägt.
Die Föten hecheln bereits im Mutterleib, dadurchschützen sie sich schon vor der Geburt vor Überhitzung,
da ihnen die Schweißdrüsen fehlen. Der Welpe ist jetzt ca. 10 cm groß

13.07.2018, 48. Tag
Es läuft alles gewohnt und ruhig: schlafen,fressen,Gassi, schlafen, dösen, fressen usw...das Wetter momentan ist für eine trächtige Hündin super, es ist nicht zu heiß und es geht ein kleiner Wind, so muß sie nicht so hecheln und kann auch mal schlafen, außer  es kommt jetzt schon mal vor, dass Kissi hochschreckt und verdutzt ihren Bauch anschaut, wahrscheinlich tanzen dann die Welpi`s grad "Samba" drin.
Gestern hab ich ihre lockeren Bauchhaare ausgebürstet, jetzt ist sie fast nackig am Bauch und sie schaut noch "schwangerer" aus, die Welpen kann man schon gut fühlen und auch das kitzeln funktioniert schon, so dass man prompt einen kleinen Fußtritt durch die Bauchwand abbekommt von dem Welpi. Nein, ich ärgere die Babys üüüberhaupt nicht... :)

          gehn ma Gassi?                                                             OK, ich komm...

..jetzt bin ich aber fertig...                                             ..geh weida, lass ma mei Ruh!

Boah ! Ich habe eben  die Wurfbox in meinem Schlafzimmer aufgestellt, weil Kismet ab und zu schon an manchen Ecken scharrt und sich verzieht... und habe gerade einen vernichtenden Blick von Kismet kassiert. Mit einer Nichtbeachtung, sogar mit abgewendetem Kopf ist sie an mir und der Wurfkiste  vorbei und hat meine erwartungsvolle, aufmunternde Geste Richtung Kiste völlig ignoriert. :(

15.07.2018, 50. Tag, Bauchumfang 87 cm
In den unteren Filmchen sieht man unsere "Babyschaukel" Kismet in Zeitlupe. Schön sieht man, wie der Bauch mitschwingt...trotzdem hat sie immer noch eine Eleganz in der Bewegung drauf...

17.07.2018, 52. Tag, Gewicht: 28,30 kg
Kismet gehts soweit gut, man merkt ihr aber jeden Tag mehr an, dass sie jetzt in der anstrengenden Trächtigkeitsphase ist. Fressen tut sie sehr mäkelig, am liebsten aber aus der Hand gefüttert mehrmals in kleinen Portionen. Joghurt, Frischkäse und Quark werden allerdings gierig verputzt. Gestern war sie sehr anhänglich, wich mir nicht von der Seite. Den ganzen Tag über hatte sie einen ganz harten Bauch und war sichtlich dankbar, wenn man ihr über den Rücken und Bauch strich,da gab sie dann wohlige Grunzlaute von sich.  
Auch habe ich beobachtet, dass klarer Schleim aus ihrer Scheide austritt. Über Nacht hat sich deutlich ihr Bauch gesenkt, das ist normal und soll so. Jetzt schaut sie nicht mehr ganz so kugelig aus. Heute ist ihr Bauch wieder weicher, aber das warme Wetter macht ihr schon zu schaffen. Ihr Gesäuge hat sich schon gut angebildet aber noch kein Milcheinschuss.

20.07.2018, 55.Tag
Kismet wird immer schwerfälliger. Die Hitze macht ihr zu schaffen und sie liegt gefühlt den ganzen Tag auf ihrem Lieblingsplatz und döst. Sie möchte grad einfach ihre Ruhe haben... Die Figur hat sich noch einmal drastisch verändert, der Bauch ist abgesunken, die Milchleiste ist voll ausgebildet.Sie bekommt jetzt tägl. 1 Gabe Pulsatilla, das macht die Geburtswege weich und erleichtert die Geburt. Sie tut sich durch ihren Bauch schwer, sich überall zu säubern, also helfe ich ihr natürlich. Vorhin hab ich ihr den "Geburtsfellschnitt" verpasst, soll heissen, ich habe ihr die Haare hinten und am Bauch gestutzt, damit die Welpen besser ans Gesäuge kommen. Die Welpen in ihrem Bauch sind agil und man kann sie gut fühlen. Alle Geburtsutensilien sind soweit sterilisiert, eingeschweißt und einsatzbereit. Also von mir aus ist alles vorbereitet. Wobei die Kleinen sich noch gerne ein paar Tage Zeit lassen dürfen, aber der Countdown läuft.  Die Wurfkiste ist allerdings noch völlig uninteressant für Kismet, Ashanti findet sie dafür höchst spannend und macht auch schon mal ein Schläfchen darin... ob sie die aus ihrer eigenen Welpenzeit noch kennt? hm..
Was passiert gerade:
Die Welpen sind nun fertig entwickelt und bereit für den Start. Die letzten Tage wachsen und nehmen sie noch gut zu und sind aktiv. Sie sind jetzt ca. 15 cm groß.

21.07.2018, 56.Tag,
In Kismets Bauch gehts rund. Wenn sie entspannt auf der Seite liegt sieht man die Welpen, wie sie sich bewegen. Immer wieder an einer anderen Stelle. Da könnte ich ewig zusehen. Ansonsten gibts nichts neues an der Front...

23.07.2018, 58.Tag, Bauchumfang 90cm
Kismet gehts heute sehr gut, ein kurzer Spurt der Nachbarskatze hinterher geht noch. Die Wurfkiste ignoriert sie immer noch stur, darum halte ich jetzt einige Türen in der Wohnung  geschlossen, somit hab ich sie auch im Blick, wenn sich was rührt. Wir haben ja noch Zeit und so hoffe ich, dass sie doch noch Gefallen an der Wurfkiste findet. Bei den letzten Würfen lag sie schon immer Wochen vorher in der Kiste zu einem Nickerchen oder hat drin gescharrt...In ihrem Lieblingsplatz, ein Holzscheitfach am Kamin, passt nur noch das Hinterteil, das braucht sie sich zur Geburt gar nicht erst aussuchen.

24.08.2018, 59. Tag, Gewicht knapp 29 kg
Gestern waren wir abends mit Kismet zur Kontrolle vor der Geburt beim Tierarzt. Alles ok soweit, Vorgeburtsprogramm läuft intern bereits: Schleim geht ab, Bauch hat sich gesenkt, Milchleiste voll  ausgebildet, Temperatur im grünen Bereich, Allgemeinzustand den Umständen entsprechend völlig ok, zeitweise Hecheln...Der TA meint, dass wir bissl eher dran sind und es evtl. in 2 - 3 Tagen soweit ist.

Unten habe ich ein kleines Video von heute Nachmittag eingestellt. Mama Kissi ruht, die Welpen bewegen sich in ihrem Bauch.



25.07.2018, 60. Tag
alles ist entspannt, an eine Geburt gar nicht zu denken, muß ja auch noch nicht sein

so jetzt ist es nachmittag, Kissi hechelt und zittert zeitweise, fressen mag sie nichts, aber meinen Erdbeerquarkbecher ausschlecken war lecker.
Vorhin hab ich ihr den Bauch gestreichelt, jetzt ist er wieder weicher und sie ist entspannt. Das Hundeeis schmeckt ihr auch..

26.07.2018, 61. Tag
Nach einer ruhigen Nacht gibts bis jetzt nichts neues zu berichten. Ab und zu stärkeres Hecheln, scharren in allen Ecken nur ja nicht in der Wurfkiste. Der Appetit ist nicht groß, ihr Frühstück mag sie nicht. Ich hab meinen Fruchtquark schwesterlich mit meinen Weibern geteilt, der war genehm. Na bin gespannt wie es weiter geht...
13.00 Uhr: seit einer guten Stunde hechelt Kissi ununterbrochen, scharrt in jeder Ecke die sie findet, auch in der Wurfkiste war sie kurz und weicht mir nicht mehr von der Seite. Ich hab mich mit ihr ins Geburtszimmer zurückgezogen. Diese Vorwehen können aber Stunden dauern evtl. sogar bis morgen. Eskann aber auch bald weitergehen, mal schaun...
19.00 Uhr: hecheln, ab und zu auf der Suche nach einem passenden Wurfplatz, scharren in der Wurfbox, alles im grünen Bereich, aber es dauert wahrscheinlich bis morgen bis es richtig los geht
22.30 Uhr: Kissi hechelt jetzt gut durch, wir haben uns ins Geburtszimmer zurückgezogen.
Denke aber, so schnell wirds nichts werden


27.08.2018, 62.Tag
05.00 Uhr: Die Nacht bisher verläuft sehr unruhig, Dauerhecheln ,Scharren, fest ankuscheln, ich hoffe, dass es jetzt bald richtig losgeht. Es ist sehr warm im Zimmer trotz der Klimaanlage und Ventilator. Ich massiere Kismets Rücken und Flanken. Sie sind jetzt eingefallen, soll heissen, dass körperlich sich alles zur Geburt eingestellt hat.
11.00 Uhr: Kismet ist deutlich in sich gekehrt, hat Wehen, aber noch keine Presswehen... Sie wechselt ihre Seiten beim Liegen ab, so hilft sie den Welpen in Startposition zu kommen
18.00 Uhr: alles unverändert, hoffe in der Nacht wirft sie die Welpen raus aus dem Hotel Mama
23.00 Uhr: wird wohl wieder eine durchwachte Nacht... aber alles im grünen Bereich

Los gehts:
01.03 Uhr : Miss Gelb,    Hündin  310g
01.45 Uhr : Miss Rosa,   Hündin  210g
02.07 Uhr : Mister Blau, Rüde     270g
04.02 Uhr : Miss Rot,      Hündin 200g
04.30 Uhr : Miss Grün,    Hündin 200g


10.00Uhr:
Erstuntersuchung beim TA, alles in Ordnung!
Jetzt erst einmal sauber machen und ausschlafen, Fotos folgen so schnell wie möglich...



Quellenangabe 4-D Ultraschall-Fotos: National Geographic / Pioneer Production
Hiermit schließe ich das Trächtigkeitstagebuch. Danke fürs Mitlesen und weiter gehts in C-Wurf: 1. Woche




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü